Sonntag, 9. August
Mömbris, DE
20.6°C

Bericht

1. Mannschaft

KSV Neu-Isenburg

9

RWG Mömbris-Königshofen

25
Oberliga Samstag 7 September um 19:00 Brüder Grimm-Schule Neu-Isenburg

Erfolgreich in die Saison gestartet…

ist die RWG beim Auftaktkampf in Neu-Isenburg. Die Gastgeber hatten die wohl stärkstmögliche Aufstellung gewählt, aber da man auch bei der RWG die Sache sehr ernst nahm stand am Ende ein 25:9 für die Gäste auf der Anzeigentafel. Gleich sechs Kahlgrundringer holten die maximale Ausbeute von vier Mannschaftspunkten. Während den Neu-Isenburger Athleten in der ersten Halbzeit kein Mannschaftspunkt vergönnt war, landeten sie den letzten drei Kämpfen dann doch noch drei Siege. Einer der Leidtragenden war Ali Can Cakici. Der im Gegensatz zum Großteil seiner Verwandtschaft tatsächlich erst seit relativ kurzer Zeit intensiver mit dem Thema Ringen befasste Youngster unterlag in 75 kg Freistil gegen Rafi Nasiri mit 0:10. Auch Max Stadtmüller kassierte gegen den starken SemionBrekkeli in 75 kg Greco eine Niederlage. Möglicherweise wäre die bei verstärkter Aufmerksamkeit in erster angeordneter Unterlage aber auch etwas knapper als 0:6 ausgegangen. In der Klasse bis 80 kg Freistil hatte sich Sebastian Mayer in den Dienst der Mannschaft gestellt, fand sich aber gegen Ivan Chavdari alsbald auf beiden Schultern wieder.

Entschieden war freilich alles schon vorher. Erik Tangel hatte in 57 kg Freistil mit Amrohlah Mirbaz eher kurzen Prozess gemacht und seinen Kontrahenten nach weniger als einer Minute geschultert. Schwere Schweden sind mittlerweile ja fast schon Tradition bei der RWG – und dass diese abliefern auch… Johann Gustafsson machte da in Neu-Isenburg keine Ausnahme und holte gegen Khalid Rassul einen technisch überlegenen Punktsieg.

Ein bißchen Saisonauftaktsnervosität spielte vielleicht auch eine Rolle, jedenfalls zeigte Simon Scheibein gegen Bahir Jamalzai einen speziell anfangs eher wechselhaften Kampf, beendete diesen aber dann mit einem Schultersieg bei eigener 18:8 Führung. Nie gefährdet war auch der Sieg von Jugendringer Cihan Besli, der beim 9:2 gegen den erfahrenen Thomas Zahos durchweg überzeugte. Auch Yordan Kungalow deutete einmal mehr an wie wichtig er für die RWG ist, gegen den nicht zu unterschätzenden Grigoryi Zhekov behielt er mit 10:2 klar die Oberhand. Einen schnellen Schultersieg hatte vorher Dimitri Dobrov gegen Pamir Jamalzai eingefahren.

Vier Mannschaftspunkte holte auch Florian Lamm in 71 kg Griechisch-Römisch. …obwohl, eigentlich holte er sie zweimal. Zum ersten hatte sein Gegner Übergewicht, zum anderen gewann er auch den Freundschaftskampf gegen Dimitrios Filippidis vorzeitig technisch überlegen.

KSV Neu-Isenburg 9 - 25 RWG Mömbris-Königshofen

  • Samstag 7 September 2019 um 19:00
  • Oberliga 1. Kampftag
  • Brüder Grimm-Schule Neu-Isenburg
  • Schiedsrichter: Alexander Geck
2
Gekämpft
2
Gewonnen
0
Unentschieden
0
Verloren

Bisherige Begegnunen

07 Sep 19 19:00 OL KSV Neu-Isenburg vs. RWG Mömbris-Königshofen 9 - 25
26 Okt 19 19:00 OL RWG Mömbris-Königshofen vs. KSV Neu-Isenburg 19 - 13